Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Identifizierung/Molekularbiologische Prüfverfahren

Zur Identifizierung von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen kommen phänotypische Routineverfahren unter Anwendung instrumenteller Techniken (API, VITEK, MALDI-TOF-MS) sowie Sequenzierungstechniken zur Anwendung. Dabei können Sie zwischen zwei Leistungspaketen wählen:

  • Orientierende Prüfungen (Subkultur, Mikroskopie, biochemische oder immunbiologische Markerreaktionen etc.) zum Ausschluss verdächtiger Keime bzw. zur Gattungsdiagnose
  • Speziesidentifizierung bei verdächtigen/hygienisch relevanten Isolaten (nach Subkultur und positiven Markerreaktionen)

Weitere molekularbiologische Untersuchungsmethoden:

  • Spezifischer Nachweis gentechnischer Veränderungen bei Lebens- und Futtermitteln
  • Differenzierung von Tierarten mittels der PCR-Analyse am Cytochrom-b-Gen und der Methode des Restriktions-Fragment-Längen-Polymorphismus (RFLP)

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema:

Dr. rer. nat. Christian Arndt 
Diplom-Chemiker

+49(0)9708/9100-870
christian.arndt@labor-ls.de

News

Spendenübergabe zur Aktion "Spende statt Weihnachtskarten"

Im Zuge des Versands von Weihnachtsgrüßen an unsere Geschäftspartner hatten wir...


mehr dazu

Veranstaltungen

European Microbiology Conference 2018

24.-26. April 2018, Wien (ECA Academy)


mehr dazu
20. Pharmatechnik-Konferenz

24. April 2018, Düsseldorf (Concept Heidelberg)


mehr dazu

Kontakt

Labor L+S AG

Mangelsfeld 4, 5, 6
97708 Bad Bocklet-
Großenbrach

Fon: +49 (0)9708/9100-0
Fax: +49 (0)9708/9100-36
E-Mail: service@labor-ls.de

Infobox

Hier stellen wir Ihnen zusätzliche Informationen zum Unternehmen, zu unserem Leistungsportfolio und unseren QM-Zertifizierungen als Download zur Verfügung. 

mehr dazu