Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

News

Do20Dez

Spendenübergabe zur Aktion "Spende statt Weihnachtskarten"

Wie bereits im Vorjahr, haben wir uns auch in diesem Jahr entschieden, die Weihnachtsgrüße an unsere Geschäftspartner digital zu versenden und das eingesparte Porto zu spenden.

Durch unsere Mitarbeitervertretung wurden wieder zwei gemeinnützige Vereine für die Spendenaktion ausgewählt, welche wir Ihnen im weiteren Verlauf kurz vorstellen möchten.

 

1. Spende über 1.250 €: Franz-von-Prümmer-Schule / Lebenshilfe Bad Kissingen e. V.

Förderzentrum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit Heilpädagogischer Tagesstätte.

Die Schule mit integrierter Tagesstätte bietet den Schülern und Schülerinnen ein differenziertes Angebot an Fördermaßnahmen mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung.

 

 

 

 

 

 

 

Von Links: Geschäftsführenden Direktor Dr. Jürgen Balles (Labor LS); Ansprechpartner der - Franz-von-Prümmer-Schule -

 

 

2. Spende über 1.250 €: Lebenshilfe Nüdlingen/ Nüdlinger Werkstatt

Die Werkstatt ist anerkannt im Sinne des Schwerbehindertengesetzes und dient der beruflichen Eingliederung, sowie Förderung der sozialen und persönlichen Entwicklung behinderter Menschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Links: Geschäftsführenden Direktor Dr. Jürgen Balles (Labor LS);  Herr Denninger - Lebenshilfe Nüdlingen / Nüdlinger Werkstatt


Mo 3Dez

Labor LS hilft mit einer Spendenaktion

Labor LS unterstützt die Aktion "Ein Herz für Rene".

Der sechsjährige Rene leidet seit Geburt an einer schweren Fehlbildung des Herzens. Nur eine Organtransplantation erhält ihm die Chance auf ein längeres Leben. Die Chancen dafür stehen in Deutschland schlecht, da nur sehr wenige Spenderherzen verfügbar sind. In Spanien ist die Wahrscheinlichkeit größer, da dort jeder als potenzieller Organspender gilt, der nicht ausdrücklich widerspricht. Mitte November zog Mutter Silvia mit dem Sechsjährigen deswegen von Fuchsstadt/Hammelburg nach Barcelona, wo hoffentlich bald die Transplantation des neuen Herzens erfolgen kann. Das teilt Vater Rainer Kippes mit, der zunächst in Deutschland bleibt.

Unsere Mitarbeiter Ingo Grimm (Sales & Service) und Nikolai Wolf (stellv. Betriebsrat) überbrachten am 03. Dezember 2018 der Familie von Rene eine Spende in Höhe von 700 Euro. Für den kleinen Rene gab es schöne Grüße per Live-Video-Übertragung nach Spanien. So konnte auch er seinen herzlichsten Dank und schöne Grüße allen LS'lern direkt mitteilen.

Wir drücken der Familie ganz fest die Daumen! Alle, die mehr wissen oder tun wollen, finden auf der Seite Rene will Leben alle notwendigen Informationen.

 

 

 

 

 

von Links: Nikolai Wolf (Labor LS) ,  Vater von Rene, Ingo Grimm (Labor LS)

 

 


Mo23Apr

LS entscheidet sich für zukunftsweisende Gesellschaftsstruktur

Presseinformation vom 23. April 2018

Das Familienunternehmen Labor L+S AG stellt wichtige Weichen für die Zukunft und führt eine europäische Gesellschaftsform, eine sogenannte SE (Societas Europaea) in die bestehende Gesellschaftsstruktur ein.

Die bisherige L+S AG wird unter dem neuen Firmennamen Labor LS SE & Co. KG firmiert.

Das Unternehmen verbleibt weiterhin zu 100 % im Besitz der beiden Eigentümer Herrn Dr. Rüdiger Leimbeck und Herrn Prof. Dr. Dr. Sonnenschein und wird den Firmensitz unverändert in Bad Bocklet – Großenbrach haben. Einer von vielen Vorteilen dieser Gesellschaftsveränderung ist, dass das familiengeführte Unternehmen von einer modernen Unternehmensstruktur profitieren wird, die auf europäischem Recht basiert.

Als geschäftsführende Direktoren werden Herr Dr. Jürgen Balles, Herr Dr. Frank Böttcher sowie Herr Dr. Peter Löprick das Unternehmen führen.

Die Gesellschaft wird von einem sechsköpfigen Verwaltungsrat unter Vorsitz von Herrn Werner Wohnhas strategisch geleitet und beaufsichtigt. Die Herren Dr. Leimbeck und Prof. Dr. Dr. Sonnenschein sind ebenso Mitglied des Verwaltungsrats wie Herr Dr. Ulrich Hermfisse, Herr Dr. Frank Böttcher und Herr Dr. Peter Löprick.

Die Verantwortlichen sind überzeugt, dass dieser Schritt ein wichtiger Baustein für die Zukunft von Labor LS ist, die von Kontinuität geprägt ist. Bei der SE handelt es sich um eine Gesellschaftsform, die es uns ermöglicht, die Stärken des Familienunternehmens zukunftsfähig mit der oben genannten Struktur zu kombinieren. Die SE ist eine europäisch bestens etablierte und international bekannte und anerkannte Gesellschaftsform, die nicht nur unsere Internationalität unterstreicht, sondern uns auch unterstützen wird, die Labor LS flexibel auf die zukünftigen Marktanforderungen auszurichten.

Für Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner hat die neue Gesellschaftsform keine Veränderungen zur Folge, d. h. die bewährte Zusammenarbeit bleibt in allen Bereichen vollumfänglich bestehen. Den Eigentümern ist es wichtig, dass Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner wissen, dass Labor LS als Familienunternehmen ein zuverlässiger und innovativer Partner bleibt, der nicht nur sein Leistungsspektrum sondern auch seine Organisationsstruktur für zukünftige Herausforderungen weiterentwickelt. Tradition und Zukunftsfähigkeit gepaart mit höchster Zuverlässigkeit und Kundenorientierung werden auch in Zukunft die wichtigsten Säulen unserer Geschäftsstrategie bleiben.

 

Labor LS SE & Co. KG

Mangelsfeld 4, 5, 6

97708 Bad Bocklet Großenbrach

 

Kontakt für Presseanfragen:

Dr. Peter Löprick

Tel.: +49 9708 9100-0 / E-Mail: service@labor-ls.de


Mo15Jan

Spendenübergabe zur Aktion "Spende statt Weihnachtskarten"

Im Zuge des Versands von Weihnachtsgrüßen an unsere Geschäftspartner hatten wir uns im Jahr 2017 erstmals für ausschließlich digitale Weihnachtsgrüße entschieden.

Das eingesparte Porto wurde von der Geschäftsleitung als Spendenvolumen zur Verfügung gestellt und unsere Mitarbeitervertretung hat zwei gemeinnützige Vereine für die Spendenaktion ausgewählt.

 

1. Spende über 1.250 €: Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.

Der Verein besteht aus betroffenen Familien, die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und haben es sich zur Aufgabe gemacht die Familien, die mit ihren Kindern den Weg durch die Krankheit gehen müssen, zu begleiten. Die Elterninitiative setzt sich dafür ein, dass die krebskranken Kinder geheilt werden und seelisch keinen Schaden nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Links: Andrea Green - Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder e.V., ppa. Dr. Jürgen Balles, ppa. Frank Kugler

 

 

2. Spende über 1.250 €: Versteckte Engel Kissinger Tafel e.V.

Hinter den Versteckten Engeln verbirgt sich eine Plattform, die Geld für Kinder in Notlagen sammelt und für dringende Anschaffungen bereitstellt,  oft fehlt es in finanziell notleitenden Familien bereits an elementaren Dingen, wie Nahrung oder Hygieneartikeln.  Diese Kinder bekommen über ein Netzwerk von Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen oder Sozialarbeitern gezielt, unauffällig und schnell das, was sie für ihre kindgerechte Entwicklung brauchen. Ziel der versteckten Engel ist die Integration sozial Schwacher in unsere Gesellschaft: gegen soziale Einschränkungen - für eine realistische Chancengleichheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Links: Dagmar Ziegler - Versteckte Engel Kissinger Tafel e.V., ppa. Dr. Jürgen Balles, ppa. Frank Kugler

 


Mo10Jul

Impressionen vom Tag der offenen Tür

Am 7. und 8. Juli wurde der Neubau der Labor L+S AG eingeweiht. Mehrere Tausend Gäste kamen zu diesem Fest nach Großenbrach, um sich das größte Investitionsprojekt des Labors - das zeitgleich auch sein 30-jähriges Firmenjubiläum...


So 9Jul

Interview mit Dr. Frank Böttcher in der Wirtschaftssendung "Impuls"

Der Vorstand der Labor L+S AG, Dr. Frank Böttcher, stand der Wirtschafts-Redaktion von TV Touring im Interview Rede und Antwort.

Im Gespräch mit mit Marcel Martschoke spricht Dr. Frank Böttcher über das stetig wachsende Unternehmen und seine Position als "Hidden Champion".

Hier können Sie das Interview in der Mediathek anschauen:

Hier geht's zur Sendung

 

 


Mo24Apr

Standortkampagne "Leben, besser." des Landkreises Bad Kissingen

Der Landkreis Bad Kissingen hat eine Standortkampagne gestartet, bei der sich die Labor L+S AG beteiligt.

Dr. Frank Böttcher, Vorstand der Labor L+S AG, spricht über die Vorteile, die ein mittelständisches Unternehmen in dieser Region hat und dadurch erfolgreich werden kann.

Hier geht's zum Video

Sehen Sie hier, was die Heimat der Labor L+S AG noch alles zu bieten hat:

http://www.bad-kissingen.land

 

 


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>

News

Spendenübergabe zur Aktion "Spende statt Weihnachtskarten"

Wie bereits im Vorjahr, haben wir uns auch in diesem Jahr entschieden, die...


mehr dazu

Veranstaltungen

Low Endotoxin Recovery/Masking

26. / 27. Februar 2019, Bernried (ECA)


mehr dazu
Monocyte Activation Test - Practical Laboratory Training

28.02. / 01.03.2019, Bernried (ECA)


mehr dazu

Kontakt

Labor LS SE & Co. KG

Mangelsfeld 4, 5, 6
97708 Bad Bocklet-
Großenbrach

Fon: +49 (0)9708/9100-0
Fax: +49 (0)9708/9100-36
E-Mail: service@labor-ls.de

Infobox

Hier stellen wir Ihnen zusätzliche Informationen zum Unternehmen, zu unserem Leistungsportfolio und unseren QM-Zertifizierungen als Download zur Verfügung. 

mehr dazu